Forum: Wissenschaft
Treibhausgas-Bilanz: Menschheit darf nur noch 30 Jahre Kohle, Öl und Gas nutzen
AP/dpa

Wie lässt sich die globale Erwärmung auf zwei Grad begrenzen? Eine neue CO2-Bilanz zeigt: Mehr als die Hälfte der Kohle-, Öl- und Gasvorräte müssen im Boden bleiben.

Seite 1 von 28
modesto 21.09.2014, 19:49
1. Langweilt mich

Mal wieder die globale Erderwärmungskatatrophe für die es keinerlei ernstzunehmende Beweise gibt? Schnarch. Wir haben weissgott andere Probleme aktuell quer über den Globus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrmink 21.09.2014, 19:51
2. Seit langem bekannt

Dem Menschen ist nicht zu helfen und da nützt auch die ixte Studie von Klimaforschern nichts. Wir werden wissentlich in die Klimakatastrophe rennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ice375 21.09.2014, 19:54
3. schon recht

ist schon recht und wen wir das in dreissig Jahren nicht machen wird der deursche wald von sauerem regen zerfressen ..... ups hatten wir ja schon in den achzigern und der wald steht immernoch ..... sollange die was haben womit die panik machrn koennen sind die gluecklich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
waetzold.plaum 21.09.2014, 19:56
4. Ökofaschismus am Werke

Diese Lügen über die "menschengemachten" Treibhauseffekt kann ich nicht mehr hören. über 98% der CO2-Emissionen sind natürlichen Ursprungs, nicht menschengemacht. Und seit 15 Jahren ist keine Erwärmung der Erde mehr messbar. Was hier am Werke ist ist reinster, finsterster Ökofaschismus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meineserachtens 21.09.2014, 19:57
5. Da machen wir leider die Rechnung ohne die Multis ...

Exxon Mobil, Royal Dutch Shell, BP, Chevron, Total und ConocoPhillips usw. werden ums verrecken nicht aufhören die Kuh zu melken. Wer will gegen die was ausrichten und mit welchen Chancen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
auf_dem_Holzweg? 21.09.2014, 19:57
6. hat sich also erledigt...

Eurer Bericht, denn ebloa braucht keine 30 Jahre für die Menschheit!
Ein demnach völlig überflüssiger Artikel der nur umsonst Wind macht. Sowas verstärkt auch die Treibhausgase.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mario V. 21.09.2014, 19:57
7. Nach mehr als 15 Jahren ohne Erwärmung trotz Höchstausstoß an CO2...

kommen immer noch irgendwelche "Experten" mit der Theorie, dass das CO2 uns alle grillen wird?
Allgemein ist Energie sparen und Emissionen reduzieren wichtig und sinnvoll, aber diese Obsession mit dem CO2 halte ich für völlig irrational. Da gibt es genügend andere Schadstoffe, die wir in Massen in die Umwelt entlassen, die dieser weit mehr schaden als ein steigender CO2 Level in der Atmosphäre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pyramidengrab 21.09.2014, 19:58
8. Super

erst die EU als Staat bezeichnen und dann Deutschland auch noch dazu rechnen, saubere Arbeit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Werner_Holt 21.09.2014, 20:00
9.

Die global warming-Kirche läßt im Kampf um ihre Pfründe und Fördergelder nicht locker. So wie Gott der Herr, will man uns dort einreden, daß man dort wisse, wie das Klima zu beeinflussen sei. Aber kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich`s Wetter oder es bleibt wie es ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 28