Forum: Wissenschaft
Treibhausgas-Bilanz: Menschheit darf nur noch 30 Jahre Kohle, Öl und Gas nutzen
AP/dpa

Wie lässt sich die globale Erwärmung auf zwei Grad begrenzen? Eine neue CO2-Bilanz zeigt: Mehr als die Hälfte der Kohle-, Öl- und Gasvorräte müssen im Boden bleiben.

Seite 8 von 28
tmhamacher1 21.09.2014, 21:08
70. Es ist bewiesen!

Die Debatte um den Treibhauseffekt beweist nur eines: Das der geistige Verfall der Menschheit offensichtlich nicht mehr aufzuhalten ist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
solarfix 21.09.2014, 21:09
71. Ihr Ignoranten hier, erklärt euer Blindheit euren Kindern!

Wenn ich diesen Mist vom Ökofaschismus, etc. lese, weiss ich dass Ignoranz schlimmer ist als Dummheit. Natürlich gibt es keine rapide Gletscher- und Polschmelze, keinen steigenden Meeresspiegel und versinkende Landschaften. Schaut weiter RTL und Supernanny, euch ist nicht mehr zu helfen, ihr Konsumidioten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beeblebrockx 21.09.2014, 21:11
72. na

herr bojanowski,

wieder der allwöchentliche klimaartikel als werbeplattform für ihr buch ?

geschickt gemacht....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ben Major 21.09.2014, 21:11
73. Jupp

Zitat von karl15
Hier wissen es einige offenbar besser als hunderte Klimawissenschaftler. Die strittigen Punkte sind längst vielfach ausdiskutiert und ausführlich dargelegt. Der Weltklimabericht wurde auch gerade für Nicht-Klimawissenschaftler geschrieben. Wer Schwächen in der Argumentation findet, kann sie jederzeit aufzeigen.
Stimmt. Und die "Katastrophler" wollen den Weltklimabericht partout nicht lesen. Der Teil über katastrophale Wetterentwicklungen wurde komplett gestrichen, warum? - es gibt keine Anzeichen dafür. Die wichtigsten Mitarbeiter am Bericht haben eingeräumt, das die Klimawirksamkeit des CO2 erheblich, mindestens um 50%, überschätzt wurde. Die Erwärmung wird nur noch auf ca.2° Celsius bis zum Ende des Jahrhunderts geschätzt, eine Katastrophe? mitnichten, zur Zeit der Römer war es genau so warm.
Aber fühlen Sie sich mal ruhig weiter total überlegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maxuli 21.09.2014, 21:12
74.

Zitat von prozesskostenhilfe
diese Kacke habe ich schon als Sextaner im Jahr 1973 von meinem Erdkundelehrer eingebläut bekommen - also 2003 wär es dann soweit gewesen. Ich kann diesen Murks nicht mehr hören.
Ich denke, Sie verwechseln da was. Damals war noch nicht von "global warming" die Rede, sondern von den fossilen Vorräten. Die Kapazitäten der Erdgas- und Erdölvorräte sind in der Tat in den vergangenen Jahrzehnten einige Male stark nach oben korrigiert worden. Und: es handelt sich nicht um Kacke! Diese wird übrigens heute viel mehr als damals als Kraftwerkrohstoff genutzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Boomerang 21.09.2014, 21:15
75. Co2

Zitat von waetzold.plaum
Diese Lügen über die "menschengemachten" Treibhauseffekt kann ich nicht mehr hören. über 98% der CO2-Emissionen sind natürlichen Ursprungs, nicht menschengemacht. Und seit 15 Jahren ist keine Erwärmung der Erde mehr messbar. Was hier am Werke ist ist reinster, finsterster Ökofaschismus.
Das natürliche CO2 befindet sich in einem Kreislauf. Das durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe hinzukommende CO2 erhöht die Gesamtmenge in diesem Kreislauf jedes Jahr. Nicht nur in der Atmosphäre, auch in den Ozeanen. Pro Jahr mag das wenig sein, insgesamt hat dadurch die Menge von CO2 in der Atmosphäre bereits um 40% zugenommen. Das sind einfachste Tatsachen, die im übrigen auch hier im Spon Forum wieder und wieder erklärt wurden. Warum trotzdem jedesmal Beiträge wie der Ihre kommen, ist mir unverständlich.

Anders als die Verantwortung des Menschen für 40% des CO2 in der Atmosphäre kann man die Modelle, die dessen Wirkung auf das Klima vorhersagen, durchaus hinterfragen. Dass man die durch das CO2 verursachte Erwärmung genau quantifizieren kann, bezweifle ich auch. Wegen der Beobachtung, dass die Atmosphäre sich 15 Jahre lang nur wenig erwärmt hat die über mehr als 100 Jahre beobachtete Erwärmung generell in Frage zu stellen, ist jedoch schon aus statistischen Gründen unhaltbar. Da könnten Sie auch behaupten, dass Aktienmärkte grundsätzlich nicht steigen, weil sie das für 10, 15 oder auch 25 Jahre mal nicht getan haben. Darüberhinaus deutet mittlerweile vieles darauf hin, dass die Erwärmung sich durchaus fortgesetzt hat, nur eben in erster Linie die der Ozeane.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
volker.dobinamsee 21.09.2014, 21:16
76. Das wird nicht reichen !

Die Verabschiedung von einer mittlerweile 150 Jahre alten Grundlagenchemie wäre schon seit langem fällig gewesen. Dies wird aber nicht ausreichen, um die Katastrophe abzuwenden. Bis 2100 wird die Weltbevölkerung auf etwa 12,3 Mrd. Menschen angewachsen sein. Der überwiegende Teil der Urwälder wird bis dahin nicht mehr existieren. Bereits um ca 2020 werden ca. 50 % aller von Landlebewesen nutzbaren Flächen vom Menschen vereinnahmt sein und ganze Ökosysteme zusammenbrechen. Und dann wollen die G 20 Staaten ja jetzt noch mehr weltweites Wachstum generieren, um ihr eigenes Politikversagen der vergangenen Jahrzehnte (Deregulierung der Finanzmärkte, EURO, etc.) zu korrigieren. Wir geben diesem Planeten den "Goldenen Schuß", wie es unter Junkies ja schon mal vorkommen kann. Wir sind halt Junkies des Kapitalismus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
get real 21.09.2014, 21:16
77. Oder ... Partys ohne Ende bis die letzte

Pulle leer ist! Der nächste Yellowstone Ausbruch oder Ätna oder ein anderer Supervulkan kommt bestimmt. Nach ein paar Millionen Jahren verdampfen dann unsere neuen Nachfahren uns durch den Auspuff, wenn wir Erdöl sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maxuli 21.09.2014, 21:17
78.

Zitat von wastl300
Nehmen wir dafür Atomenergie, bis alles verstrahlt ist. Oder Werbung für den gratis Strom für die Industrie, und der Bürger muss sparen, frieren und zu Fuß gehen? Gibt es Maßnahmen für den CO2 Ausstoß von China? Natürlich nicht. Billig einkaufen ist weiterhin hipp. Gier ist geil.
Ich denke in China wird es in ca. 20 Jahren keine Fahrzeuge mit Otto- oder Dieselmotor mehr geben. China ist eine Diktatur. Die werden das durchsetzen. Siehe Beispiel Magnetschwebebahn!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michi_ 21.09.2014, 21:18
79. Na dann verhungern und erfrieren wir...

wenn wir nicht mehr heizen und kochen dürfen... die Endlösung

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 28