Forum: Wissenschaft
Umstellung in Europa: Sommerzeit, Winterzeit - was soll jetzt gelten?
Federico Gambarini/dpa

Die EU-Bürger wollen die Zeitumstellung abschaffen, doch die zuständigen Minister können sich nicht einigen. Woran es hakt - und was eine Änderung für Deutschland bedeuten würde.

Seite 5 von 25
Lauffix 07.06.2019, 12:14
40. Mangelndes Demokratieverständnis

Demokratie ist etwas anderes. Ich habe erst im Nachhinein von dieser Umfrage gehört. Der Bürokrat in Brüssel verwechselt Wahl mit Umfrage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yoda56 07.06.2019, 12:15
41. Ergänzungsvorschlag:

Zitat von yetanotherleser
a) Die Zeitumstellung in der EU wird abgeschafft b) Brexit c) die Sonne verglüht
d) Fertigstellung BER

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rbn 07.06.2019, 12:16
42. zum Beispiel hier im Allgäu

kann durch die Zeitumstellung meine Frau bis auf die Zeit zwischen Mitte Dezember und Mitte Januar wenigstens die Hinfahrt zur Arbeit um 0730 bei Tageslicht machen, ohne die Umstellung müsste sie bei Hin- und Rückfahrt im Dunkeln fahren ----ein Verlust an Sicherheit.

Warum gerade wir Deutschen so sehr gegen die Umstellung sind, kann ich nicnt verstehen. Enweder wir sind alle klüger oder wir sind ganz einfach die Dümmsten Europas,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
harald_maier 07.06.2019, 12:16
43. Frage...

Worin genau besteht denn eigentlich das "Problem", einfach NICHT mehr an der Uhr zu drehen? Kann mir das mal jemand logisch erklären?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
günterjoachim 07.06.2019, 12:16
44. Fortschreibung des Unsinns...

Schon zur letztmaligen Einführung der Sommerzeit war die Energiesparargumente kompletter Nonsense. War damals auch vielen Leuten klar, nur nicht den unterbelichteten Politikern. Zurück zur MEZ. Fertig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ole#frosch 07.06.2019, 12:17
45. Um 12 steht die Sonne auch jetzt nicht am höchsten

Nicht mal in Deutschland. Da ist, ob der geografischen Unterschiede zwischen Nord Ost und Süd West, schon jetzt ein Unterschied im Sonnenstand, von ca. einer Stunde. Nimmt man das östliche Polen und das westliche Spanien noch dazu, wird der Ansatz Sonnenstand noch hanebüchener.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fletcherfahrer 07.06.2019, 12:17
46. Das gilt aber nur für den 15. Längengrad...

Zitat von bebau
Nur die Winterzeit ist die astronomisch korrekte Zeit. Dauerhafte Sommerzeit würde bedeuten, dass Mittags immer um 13:00 ist.
...Ost, denn da ist die MEZ festgemacht. Für den 8. Längengrad Ost, etwa die Höhe Hannover, ist erst um 12:30 Uhr Mittag, in der Sommerzeit also erst um 13:30 Uhr, also schon früher Nachmittag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doctiloquus 07.06.2019, 12:17
47.

"...Die EU-Bürger wollen die Zeitumstellung abschaffen...". Wie??? 4,6 Mio EU-Bürger haben an Abstimmung teilgenommen (möglicherweise wollte mehr, konnten aufgrund der technischen Mängel während der Abstimmung aber nicht). Das sind rund 0,9 % der EU-Einwohner. Es kann nicht sein, dass bei einer Beteiligung von noch nicht mal einem (1) Prozent a) Entscheidungen auf Basis der Wahlbeteiligten getroffen und b) von "EU-Bürger wollen..." gesprochen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vicy1404 07.06.2019, 12:20
48. Probleme in Europa???

Allein die Abstimmung war eine Farce! Ich persönlich hatte es nach dem dritten Versuch aufgegeben. Wenn 1,5 % der Einwohne eine Änderung wünschen, dann soll sie umgesetzt werden!!!?? Sorry, wo leben wir denn??? EU??? Oder doch irgendwo in einen Bananenrepublik???
Ich bin fassungslos über die Herangehensweise an dieses Thema. Eine nichtrepräsentative Abstimmung bewirkt so eine einschneidende Veränderung. Demokratie sieht wirklich anders aus!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benny_na_lievo 07.06.2019, 12:21
49. @yethanotherleser

"Was mag wohl zuerst passieren...?

a) Die Zeitumstellung in der EU wird abgeschafft b) Brexit c) die Sonne verglüht". Made my day! ^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 25