Forum: Wissenschaft
Uno-Studien: Strahlengefahr durch Fukushima-Gau geringer als befürchtet
AP

Der Atomunfall von Fukushima wird bei Menschen kaum gesundheitliche Schäden verursachen - zu diesem Ergebnis kommen zwei Studien der Vereinten Nationen. Auch die Arbeiter, die an vorderster Front gegen die Katastrophe kämpften, seien bisher nicht erkrankt.

sikasuu 24.05.2012, 14:26
1. Jetzt haben wir es ja schriftlich!

Ist noch keiner gestorben, die Menschen waren kaum gefährdet, ein paar höchstens die am Reaktor gearbeitet haben und der Rest, die paar hundert Tonnen radioaktives Material sind auch kein großes Problem.
# Ironie on
Diese ganze Strahlenhysterie ist total Überflüssig, Der Gau von Fukushima liegt auf der Ebene von 3-4 Rontgenuntersuchungen bzw. auf mehreren Langstreckenflügen.....
Ironie off#
Ich warte noch auf den Vorschlag, die Ruinen in Fokushima mit 30 m Erde ab zu decken, ein Schild darauf zu stellen und sie dann zu vergessen.
Kopschüttelnde Gruesse
Sikasuu
Ps. Es ist doch immer wieder spannend, wie Forschung auf Datenbasis= am Schreibtisch funktioniert.
.
Komischerweise habe ich gelernt, das man/Frau mit der Datenauswahl und den Quellen fast auf dem 5% Niveau die Ergebnisse einer Studie beeinflussen kann :-((

Beitrag melden Antworten / Zitieren
darkangel_ger 24.05.2012, 15:27
2. so so

Zitat von sysop
Der Atomunfall von Fukushima wird bei Menschen kaum gesundheitliche Schäden verursachen - zu diesem Ergebnis kommen zwei Studien der Vereinten Nationen. Auch die Arbeiter, die an vorderster Front gegen die Katastrophe kämpften, seien bisher nicht erkrankt.
Ich finde, dieser Artikel gehört ganz groß zur obersten Schlagzeile.
Die Apokalypse ist ausgeblieben, aber die Hysterie ist bei einigen wohl immer noch hängengeblieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Olaf 24.05.2012, 15:40
3.

Zitat von sysop
Der Atomunfall von Fukushima wird bei Menschen kaum gesundheitliche Schäden verursachen - zu diesem Ergebnis kommen zwei Studien der Vereinten Nationen. Auch die Arbeiter, die an vorderster Front gegen die Katastrophe kämpften, seien bisher nicht erkrankt.
Das ist natürlich bitter.

Für die Grünen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dale_gribble 24.05.2012, 15:50
4.

Zitat von sikasuu
I Ich warte noch auf den Vorschlag, die Ruinen in Fokushima mit 30 m Erde ab zu decken, ein Schild darauf zu stellen und sie dann zu vergessen.
Was soll man denn sonst damit machen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren