Forum: Wissenschaft
Uno-Tagung in Warschau: Umweltverbände verlassen Klimakonferenz
DPA

Spektakuläre Protestaktion auf der Uno-Klimatagung in Warschau: Die großen Umweltverbände haben die Konferenz verlassen. Sie erheben schwere Vorwürfe gegen einzelne Staaten.

Seite 4 von 19
stacheldraht10 21.11.2013, 15:17
30. ...

Zitat von TomRohwer
... Das war er, die Umweltverbände die Konferenz verließen. besteht sogar endlich mal die Chance auf eine vernünftige Konferenz.
Und um was geht es Ihrer Meinung dann? Ums liebe Geld, Herr Fachmann in achen Vernunft?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stacheldraht10 21.11.2013, 15:20
31. ...

Zitat von og_heeren
Seit dem Greenpeace und einige andere Umweltverbände selber aktiv an der Energiewirtschaft teilnehmen, sollte man sich im Klaren sein, das ihre Aussagen nicht mehr nur von Idealen getragen werden. Lobbyarbeit wird schon lange nicht mehr nur von der Automobilindustrie betrieben...
Und noch eine Breitseite von unseren bezahlten Foristen:

Dieses Mal geht es um Ablenkung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
normalo3006 21.11.2013, 15:22
32. Schwellenländer als größte Klimasünder

Bin gespannt wie die traditionell 'anti-westlichen' NGO-Mitarbeiter mit dem mit Abstand größten Klimasünder der Welt -China umgehen werden. Erstens Beißhemmung gegen ein KP-Regime. Zweitens ist in deren Kultur mit guten Worten nix zu erreichen wie das Beispiel Greenpeace versus ex-KP-Bonze Putin zeigt. Aber wahrscheinlich wird weiter fröhlich auf dem 'Westen' rumgehackt, weil man da als Aktivist in TV-Talkshows endet anstelle von Gulags. Und weil man hier kleine Teilerfolge erringen kann - wie sinnlos diese für das Weltklima auch sein mögen. Aber auch NGOs müssen ja von etwas leben ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Worldwatch 21.11.2013, 15:23
33. Vielleicht waere viel weniger erheblich mehr?

Mit einer "Universumskonferenz" koennte man womoeglich noch weniger erreichen.
Aber, wie waere es mit aussichtsreicheren Zielkonferenzen zum erreichbaren Umweltschutz.
Etwa dem Ende der Produktion von herkoemmlichen, nicht recyclebarem Plastik? Dem Ende des Palmoel-Irrsinns, Ende des Regenwald-Ausverkaufs, des Finning? Oder dergleichen.

Wenn man schon Megamaximalziele nicht erreichen kann, dann vielleicht wichtige Teilziele im Umweltschutz, die weniger umstritten sind.
"Hilft abem Klima nicht!", mag man rufen. Aber, hat diese Konferenz irgendetwas geholfen? Ausser den intern. Airlines, sowie den Hoteliers, den Gastronomiegewerben und Puffs in Warschau?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stacheldraht10 21.11.2013, 15:23
34. ...

Zitat von RioTokio
...Da Ökoenergie teuer ist und nicht immer zur Verfügung steht, gibt es kaum Alternativen....
Oh mein Gott, wie alt sind diese Kamellen eigentlich, die Sie da rauskramen?!
Wuerde man alle Begelitkosten der Atomkraft ebenso auf den Strompreis umwaelzen wie Altmeier das fuer Alternativenergie tut, sie kaemen aus dem Heulen ueber die die Kosten fuer Atomstrom gar nicht mehr raus.
Und haetten wir bereits vor 30 Jahren ebenso in Innovationen fuer Alternativenergien investiert, wie wir es fuer Atomstrom getan haben, GAEBE ES BEREITS ALTERNATIVEN
Ihre Argumente sind die von ignoranten Bremsern. Fortschritt geht anners, Kinners.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flaffi 21.11.2013, 15:24
35. Beispiel nehmen

Ich finde, dass manche online-Zeitschriften es richtig machen, in dem sie zu bestimmten Themen keine Kommentare mehr zulassen.
Es kommt mit Sicherheit fast nur Müll rüber.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
statler&waldorfmuppets 21.11.2013, 15:25
36. Diese

Lobbyistengruppen, ebenso wie die Protagonisten der anderen Seite.
In dieser Situation sollten dies teuren und vollkommen nutzlosen Klimagipfel eingestellt werden. Oder ist das wissentlich ein Spielplatz für die "Klima-Kinder" des gesamten Kindergartens?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LDaniel 21.11.2013, 15:25
37. @unwissender

Genau. Dass man in Deutschland 200 fahren darf ist das Problem. China und Indiens Ausstoß ist ja nen Witz gegen das was wir hier wegen der fehlenden Geschwindigkeitsbegrenzung verursachen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xxbigj 21.11.2013, 15:27
38. optional

Und das Klima verlässt uns! Die Wirtschaft ist der Dolchstoß der Menschheit! Das ist Länderübergreifend! Und wird komischerweise vor allem von Konservativen vorangetrieben. Die werden ja auch meistens von der Wirtschaft bezahlt und bekommen nach ihren Politikerjob einen Job in der Wirtschaft widerlich und gefährlich für die Welt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crescon3 21.11.2013, 15:27
39. Monkey Planet Erde

„Die Torheit der Regierenden“ – und alle „Macht bei den Doofen“ - und „das Universum und die menschliche Dummheit sind unendlich“ – und „Herr vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun“ ....... passt alles genau für Politik und Industrie !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 19