Forum: Wissenschaft
US-Raumfahrt: Trump fordert 1,6 Milliarden Dollar extra für Rückkehr zum Mond
SHAWN THEW/EPA/REX/Shutterstock

Geht es nach der US-Regierung, sollen Amerikaner binnen fünf Jahren wieder auf den Mond. Damit das gelingt, will Donald Trump den Etat der Raumfahrtbehörde Nasa um 1,6 Milliarden Dollar aufstocken.

Seite 2 von 3
Pfaffenwinkel 14.05.2019, 08:23
10. Als Mann im Mond

wäre Trump endlich akzeptabel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frankfurtbeat 14.05.2019, 08:51
11. cool ...

cool denn da ist ausreichend Platz für die ganze Sippschaft und ein riesiger Spielplatz um mit Raketen, Drohnen etc. zu spielen. Alle Kriegstreiber des Planeten bitte dahin verfrachten - danke!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolfilein 14.05.2019, 09:19
12. Völlig Utopisch?

@spon-facebook-10000169018: Die Saturn V nachzubauen wäre einfach nur idiotisch. Die Technik von damals ist inzwischen sowas von obsolet. Zu den damaligen Kosten muss man wissen daß ein großer Teil damals in die Grundlagenforschung und Entwicklung von bisher nicht verfügbarer Technologien gesteckt wurde, z.B. Computer die in eine kleine Raumkapsel passen. Vieles von dem ist heutzutage "von der Stange" erhältlich. Aber ich gebe ihnen durchaus recht, die jährlich zusätzlichen 1,6 Mrd erscheinen mir auch ziemlich knapp.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cipo 14.05.2019, 10:03
13.

Zitat von erik93_de
Wußte bislang nur nicht, daß Trump vom Mond kommt.
Der Mann ist bekanntlich ein "lunatic". Und dieses englische Wort leitet sich vom lateinischen "lunaticus" ab, was so viel wie "vom Mond" oder "mondsüchtig" bedeutet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
r_dawkins 14.05.2019, 10:05
14. @Markus Landgraf: Das ist falsch!

"man kann ja über die jetzige US Regierung sagen was man will, aber Innovation und Inspiration mit und durch die astronautische Raumfahrt hat sie auf den Weg gebracht."
die jetzige US Regierung hat erst das NASA Budget deutlich gekürzt.
Desweiteren hat diese Regierung überhaupt nichts mit Innovation und Inspiration durch Raumfahrt zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cipo 14.05.2019, 10:06
15.

Zitat von PeterAlef
...auch die gesamte mexikanische Bevölkerung mit auf den Mond zu schießen...dafür verzichtet er auf den Zaun...
Apropos: Was macht eigentlich der Nationale Notstand? Man hört ja gar nichts mehr von der großen Invasion? Haben wir da etwas verpasst?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Celegorm 14.05.2019, 10:10
16.

Zitat von Markus Landgraf
man kann ja über die jetzige US Regierung sagen was man will, aber Innovation und Inspiration mit und durch die astronautische Raumfahrt hat sie auf den Weg gebracht.
Das ist, freundlich gesagt, eine sehr gewagte Behauptung. Was bisher von der Trump-Regierung in dem Bereich kam, war etwas heisse Luft und peinliche Show während die Taten primär aus einem grossangelegten Angriff auf die Wissenschaft bestand, inklusive massiver Budgetkürzungen. Man könnte natürlich hoffen, dass das eine Trendwende darstellt, aber das wäre etwas gar naiv. 1.6 Mia. sind bei solch einem Projekt und dem NASA-Budget jedenfalls nur ein Tropfen auf den heissen Stein. Es bleibt zu befürchten, dass für dieses eher unsinnige Prestige-Projekt am Ende andere NASA-Projekte leiden müssen.

Unterm Strich muss man darum festhalten, dass da kein ernsthaftes Interesse an der Raumfahrt und astronomischer Forschung vorhanden ist. Stattdessen geht es wohl mehr darum, sich mit irgendwelchen militärischen Spielereien und einer Mond-Landung zu brüsten (wobei das ja eigentlich ein alter Hut ist..). Dass zeigt sich auch darin, dass das Ganze eine reinen USA-Fokus hat, statt den in der Vergangenheit höchst erfolgreichen Weg der Kollaboration fortzuführen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haarer.15 14.05.2019, 10:39
17. Fünfjahresziel

Nur zu ! Am besten gleich einen Platz für den Narzissten an Bord reservieren. Je eher desto besser. Und ciao !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
IchbinDu 14.05.2019, 11:31
18. Soziale Projekte!

Trump sollte die Steuer-Milliarden besser in soziale Projekte stecken, statt sich ein Denkmal auf dem Mond zu setzen!
Der Bedarf dafür ist in den USA riesig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gammoncrack 14.05.2019, 11:49
19. Fauler Trick!

Er will sicherlich mit einem Turm auf den Mond. Baubeginn an der mexikanischen Grenze. Und wenn der so hoch ist wie die Grenze lang ist, fällt er versehentlich um.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3