Forum: Wissenschaft
US-Raumsonde: "Voyager 1" hat das Sonnensystem verlassen
REUTERS/ NASA/ JPL-Caltech

Erstmals in der Geschichte der Menschheit hat eine Raumsonde von der Erde unser Sonnensystem hinter sich gelassen. Neue Auswertungen belegen, dass "Voyager 1" inzwischen wohl durch den interstellaren Raum rast.

Seite 4 von 12
rulamann 13.09.2013, 00:00
30.

Zitat von sysop
Erstmals in der Geschichte der Menschheit hat eine Raumsonde von der Erde unser Sonnensystem hinter sich gelassen. Neue Auswertungen belegen, dass "Voyager 1" inzwischen wohl durch den interstellaren Raum rast.
Vllt. entdeckt sie ja noch Nexus oder Planet X wenn Signale dann noch ankommen. Aliens gybt es in der Milchstraße nicht, wir sind die Ersten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elimik31 13.09.2013, 02:04
31. Nein hat sie nicht, das ist ein Missverständnis, bitte Prüfen

Hierbei handelt es sich um ein Missverständnis. Die Voyager hat den interstellaren Weltraum erreicht (engl. "interstellar space"), aber sie ist befindet sich noch in der oortschen Wolke, welche immer noch als Teil des Sonnensystems gilt. Das ist ein Fehler, den auch viele renommierte englischsprachige Zeitungen gemacht haben. Hier wird der Unterschied gut erklärt:

http://mashable.com/2013/09/12/voyager-1-interstellar-space/

Ich bitte, das zur Prüfen und den Artikel gegebenfalls zu korrigieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
monsineur 13.09.2013, 03:07
32. Wahrscheinlich

Zitat von Schacht Holland
Vergebliche Liebesmüh. "Da draussen" ist nichts.
haben sie unrecht. Aber der Wahrscheinlichkeit nach ist es auch unwahrscheinlich wir das was da wahrscheinlich ist irgendwie kontaktieren könnten, und wenn wir uns nur um 500 Mio Jahre verpassen. Ihre Aussage ist eine reine Vermutung, die Wahrscheinlichkeitsrechnung ist auf meiner Seite. Es gibt auch die Möglichkeit sich nicht festzulegen ob da was ist oder nicht, auf jeden Fall besser als zu sage da ist nichts... oder sind sie etwas religiös. Ach ich glaube am besten wäre sie hätten überhaupt nichts geschrieben, ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
so.cheerful 13.09.2013, 03:42
33. @attila2009

Mein Gott! -263(!)Grad Celsius oder 0 Grad Kelvin, Sie Naturwissenschaftler. Und die Oortsche Wolke ist nicht außerstellar sondern sehr wohl Teil unseres Sonnensystems.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
senfdazu 13.09.2013, 05:32
34. Da draußen ist nichts ?...

...wie arrogant muss man da sein, um dies zu glauben...
Die Menschheit ist nicht mal ein Staubkorn im Universum...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 13.09.2013, 06:25
35. Achtung

Sie kommt dann, das wissen wir nun zu genüge als "Viger" zurück. Denkt an meine Worte in 50 oder 60 Jahren *ähem* Nun ja, werden nicht Viele sein ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dio-genes 13.09.2013, 06:54
36.

Zitat von Schacht Holland
Vergebliche Liebesmüh. "Da draussen" ist nichts.
Stimmt. Wir sind sicher die einzigen im ganzen weiten Universum... Wer hätte das gedacht (Ironie darf behalten werden) ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dagegen! 13.09.2013, 07:15
37.

Zitat von Schacht Holland
Vergebliche Liebesmüh. "Da draussen" ist nichts.
Dann tun Sie mal bitte der Wissenschaft und den damit verbundenen Forschungsgeldern einen Gefallen und legen Sie Ihre unumstößlichen Beweise vor, sodass sich die schlauen Köpfe endlich anderen Dingen zuwenden können und jede Menge Zeit gespart haben.

Danke

Beitrag melden Antworten / Zitieren
günther0815 13.09.2013, 07:18
38.

jemand wird sie irgendwann finden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
micromiller 13.09.2013, 07:20
39.

Zitat von Schacht Holland
Vergebliche Liebesmüh. "Da draussen" ist nichts.
dachte der embryo bevor er gebohren wurde

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 12