Forum: Wissenschaft
Warum Indien den Kampf gegen den Klimawandel entscheidet
AP

Indien ist entscheidend im Kampf gegen den Klimawandel. 2020 dürfte es das menschenreichste Land der Erde sein - das zur Energiegewinnung ausgerechnet auf dreckige Kohle setzt. Wenn der Westen ein sauberes Indien will, muss er dafür wohl: zahlen.

Seite 5 von 8
alohas 04.12.2015, 10:54
40.

Das Verhalten der sogenannten Entwicklungsländer ist unsäglich. Etwas anderes als Geld erpressen vom Westen ist wohl ganz offensichtlich nicht drin. Diese Länder sind oft länger als ein halbes Jahrhundert unabhängig und damit, ja, eigenverantwortlich. Zudem macht es einen Unterschied, ob die industrielle Entwicklung vor zweihundert Jahren über einen langen Zeitraum geschah, zumal man damals die Folgen aufgrund fehlender Erfahrung und unzureichender wissenschaftlicher Erkenntnisse noch nicht absehen konnte oder ob man vollen Bewusstseins über die Folgen die Erde mit einer Hauruck-Industrialisierung über wenige Jahrzehnte plus Bevölkerungsexplosion verwüstet. Dazu muss man auch sagen, dass das Industriezeitalter heutzutage immer mehr dem Ende zugeht, während es um 1800 seinem Höhepunkt entgegensah.

Beitrag melden
amdorf 04.12.2015, 11:00
41. Zweckgebunden bezahlen

Das zu zahlende Geld sollte zweckgebunden ausgezahlt werden. In Indien ist statt Klima- eher die Bevölkerungsexplosion Schuld an der Misere. Jedem armen Inder 1000 Euro bar auf die Hand geben, wenn er sich vorher die Hoden entfernen lässt. Mit den Frauen in ähnlicher Weise verfahren.

Beitrag melden
Jo aus Pö 04.12.2015, 11:01
42. Die Bevölkerung ...

... wird bei diesem Szenario sicherlich nicht so schnell wachsen wie angenommen. China zeigt es jetzt schon: Die Mortalität durch Smog und sonstige massive Umweltschäden steigt deutlich an. Außerdem, es ist zwar nicht Aufgabe einer Klimakonferenz, aber dennoch im Gesamtkontext unverzichtbar, müssen sich Indien und fast der gesamte afrikanische Kontinent sehr dringend Maßnahmen gegen weiteren Bevölkerunganstieg entwickeln und durchsetzen.

Beitrag melden
dirkbadtke 04.12.2015, 11:08
43. Blödsinn

Warum soll der sogenannte Westen bezahlen, die brauchen moderne Kraftwerke und die müssen mal ihre Gesellschaft reformieren und nicht endlos Kinder in ihre elende Welt schicken. Ist hier wieder ein Endsiegwahn, denn auch in Indien müssen sie gelindien. Es war W. II ich weiß.

Beitrag melden
HansMaiser 04.12.2015, 11:09
44.

Zitat von alohas
Das Verhalten der sogenannten Entwicklungsländer ist unsäglich. Etwas anderes als Geld erpressen vom Westen ist wohl ganz offensichtlich nicht drin. Diese Länder sind oft länger als ein halbes Jahrhundert unabhängig und damit, ja, eigenverantwortlich. Zudem macht es einen .....
Unsäglich ist nur das Verhalten der wohlstandsverwarloster und übergewichtiger Angsteuropäer, die den Armen diesel Welt erzälen sie sollen auf Ihre Entwicklung verzichten.
Die Angst in Europa vor neuen Technoligien führt dazu, dass in Indien soviel Kohle verfeuert wird.
Würden in Europa nicht soviele die Kernenergie verteufeln hätten wir längst inherent sichere Reaktoren.

Beitrag melden
HansMaiser 04.12.2015, 11:12
45.

Zitat von ruhepuls
Ich kann schon nachvollziehen, dass die aufstrebenden Länder sich von uns nicht "erziehen" lassen wollen. Schließlich haben wir hier jahrelang "Party gefeiert" - und jetzt sollen die anderen bitte darauf verzichten und gleich "erwachsen" werden. Schon ziemlich heuchlerisch..
Die aufstrebenden Länder lernen och aus unseren Fehlern. Dort will keiner den Fehler machen und in erneuerbare Energien gehen. Wohlstand schafft man mit Kohle und Stahl. Nicht mit Windmühlen.

Beitrag melden
Volker Zorn 04.12.2015, 11:33
46. Stimmt - reiner Zufall,

Zitat von karl-felix
könnte es als einen gerechten Ausgleich dafür ansehen , dass Sie die Umwelt belasten wie 6 Inder, und das 10fache an den Schätzen des Planeten für sich beanspruchen , obwohl Sie und der Inder nur diesen einen Planeten sich teilen . Die Frage ist also, weshalb lehnen Sie sich zurück und prassen und der Inder schuftet und darbt ? Ist das das Recht Ihrer höheren Geburt ? Oder sind alle Menschen vor dem Planeten gleich?
...daß wir hier geboren sind und nicht anderswo. Wir brauchen uns andererseits überhaupt nicht schuldig fühlen, daß wir in relativem Wohlstand leben und die meisten Inder nicht. Daß Afrika und Indien relativ arm sind, ist auch kein Naturgesetz sondern die Folge schlechter Regierung. Ich bin aber sicher, daß die Inder in dem Moment, wo ihr Wohlstand steigt, auch aus sich selbst heraus etwas für Luftreinhaltung und Klimaschutz tun werden. Die sind nämlich allgemein nicht auf den Kopf gefallen.

Beitrag melden
Seltsam 04.12.2015, 11:39
47.

Auf was setzt unsere Wirtschaft? Auf Entwicklung und Wachstum? Auf was setzt die indische Wirtschaft?

Also, was werfen wir denen vor? Dass sie sich nicht über unsere neuen Kohlekraftwerke beschweren und gegen unsere Umweltzerstörung/-verpestung durch Braunkohle? Also ich verstehe die Logik des Berichts nicht - gibt es einen Unterschied zwischen deutschem CO2 und indischem?

Beitrag melden
ruhepuls 04.12.2015, 11:41
48. Rassismus?

Zitat von amdorf
Das zu zahlende Geld sollte zweckgebunden ausgezahlt werden. In Indien ist statt Klima- eher die Bevölkerungsexplosion Schuld an der Misere. Jedem armen Inder 1000 Euro bar auf die Hand geben, wenn er sich vorher die Hoden entfernen lässt. Mit den Frauen in ähnlicher Weise verfahren.
Sie meinen, während bei uns Millionen EUR dafür ausgegeben werden, dass unfruchtbare Paare doch noch ihr Vorzeigekind bekommen, sollten die Inder kastriert werden.

Na, das nenne ich mal eine humane Einstellung...

Beitrag melden
Bueckstueck 04.12.2015, 11:50
49. Kann man so blöde sein?

Auch Indien wird der Klimawandel härter treffen als westliche Industrienationen. Hier die Expresserschiene zu fahren, wie es China lange getan hat, wird sich hoffentlich nicht nur nicht auszahlen, es wird Indien in die Knie zwingen, wenn es nicht an der Lösung des Problem mitarbeitet.

Das Foto zum Artikel ist übrigens sehr passend. Ich war schon in Indien arbeiten, also nicht Urlaub. Wilde, brennende Müllkippen gehören in vielen Landesteilen zum Landschaftsbild - es sind nicht nur Kohlekraftwerke die ein Problem darstellen, und zwar nicht nur hinsichtlich CO2 sondern such betreffend der Schadstoffe die Mensch und Umwelt vergiften.

Aber Hauptsache man gefällt sich in der Rolle des smarten, aufsteigenden High-Tech Indiens mit den immer zahlreicher werdenden Milliardären und den Kernwaffen im Arsenal...

Beitrag melden
Seite 5 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!