Forum: Wissenschaft
Weltweiter Vergleich: Deutschland lässt beim Klimaschutz nach
DPA

Die Energiewende gerät ins Stocken, bei der Energieeffizienz tut sich wenig: Deutschland fällt im aktuellen Klimaschutz-Index der Umweltorganisation Germanwatch zurück. Fortschritte macht dagegen China, die Experten sprechen von "Lichtblicken".

Seite 1 von 33
deus-Lo-vult 03.12.2012, 09:17
1. ...

Zitat von sysop
Die Energiewende gerät ins Stocken, bei der Energieeffizienz tut sich wenig: Deutschland fällt im aktuellen Klimaschutz-Index der Umweltorganisation Germanwatch zurück. Fortschritte macht dagegen China, die Experten sprechen von "Lichtblicken".
Wen wunderts? Hier wird auf Kraftwerke gesetzt, die mit fossilen Brennstoffen arbeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bvdlinde 03.12.2012, 09:19
2. Der Untergang

Wir haben es verstanden, SPON. Wir sind alle dem Untergang geweiht. Wir werden auf dieser Welt verkochen und uns kurz vor unserem Tod wuenschen, wir waeren nur dem alarmistischen Rat gefolgt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mneisen 03.12.2012, 09:20
3.

Zitat von sysop
Die Energiewende gerät ins Stocken, bei der Energieeffizienz tut sich wenig: Deutschland fällt im aktuellen Klimaschutz-Index der Umweltorganisation Germanwatch zurück.
Gott sei Dank!

Hoffentlich gerade noch rechtzeitig - hoffen wir, dass es nicht schon zu spät ist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrimirk 03.12.2012, 09:22
4. Deutschland wieder beim Zurückfallen?

Zitat von sysop
Die Energiewende gerät ins Stocken, bei der Energieeffizienz tut sich wenig: Deutschland fällt im aktuellen Klimaschutz-Index der Umweltorganisation Germanwatch zurück. Fortschritte macht dagegen China, die Experten sprechen von "Lichtblicken".
Hat der Spiegel keine anderen Themen? Der sog. Umweltschutz wurde und wird nirgends so verbissen, dogmatisch, "nachhaltig" realisiert, wie in D. Und nun fällt D. zurück? Ja wie das denn? Wo zahlt man aus Gründen des "Umweltschutzes" mehr Geld/Kopf wie in D.? Für Strom, Energie, Treibstoffe, Häsuerdämmung, altern. Heizsysteme, Vorschriftenerfüllung (EEnV!), Umlagen, Müll, Abwasser, Trinkwasser usw., usw.
Es reicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
westerwäller 03.12.2012, 09:22
5. Heute sonst nix los ...

... machen wir halt mal wieder Klimakatastrophe ...

... läuft immer ...

Der Herr erhalte uns das Thema noch einige Jahrzehnte ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritzlothar 03.12.2012, 09:25
6. Ist doch egal...

... Hauptsache Merkel wird wieder Knzlerin und die FDP schafft es über 5%. Wen kümmert schon das Klima in ein paar Jahren?? Das sollen unsere Kinder und Enkel ausbaden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlob 03.12.2012, 09:30
7.

Zitat von sysop
Die Energiewende gerät ins Stocken, bei der Energieeffizienz tut sich wenig: Deutschland fällt im aktuellen Klimaschutz-Index der Umweltorganisation Germanwatch zurück. Fortschritte macht dagegen China, die Experten sprechen von "Lichtblicken".
Ein bischen gesunder Menschenverstand reicht.-
Wer glaubt,dass das immer gewaltigere Herumwüten des Menschen ohne schwerwiegende Folgen
bleiben kann,hat sie nicht mehr alle.-
Die Klimakatastrophe wird kommen- ein Hyper-Super-Gau,der jeden AKW-Super-Gau
in der Wirkung 1000-fach übertreffen wird.-

Insofern war es immer ein bischen töricht,aus Sorge um den vergleichsweise niedlichen
AKW-Super-Gau das Klima der Erde preiszugeben-
mit dem deutschen AKW-Ausstieg.-

Ich war immer und bin weiter der Meinung,dieser Ausstieg war das schlimmste Verbrechen gegen die Interessen der Menschheit und der nachfolgenden Generationen.-
Und wen es interessiert,der findet hier im Forum 10.000 Posts von mir mit Erläuterungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eaglereno 03.12.2012, 09:35
8. Was soll

der gesamte Stress in Deutschland, wenn die grössten Übel-
täter der Umweltverschmutzung nicht mitziehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Neutrinoschreck 03.12.2012, 09:36
9. Irgendwie ...

... sind wir fast allein mit dem Geldausgeben ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 33