Forum: Wissenschaft
Zeitumstellung: Schafft die Winterzeit ab!
AP

Ab jetzt ist es abends dunkel, wenn man aus dem Büro kommt, Kinder können eine Stunde kürzer draußen spielen. Warum machen wir nicht Schluss mit diesem Irrsinn?

Seite 1 von 67
Milmo 30.10.2016, 09:44
1. Die Uhrumstellung.

Der Murmeltiertag der Medien.

Bis zum nächsten Jahr! Und: cent' anni!

Beitrag melden
markus.w77 30.10.2016, 09:49
2.

allein von ost nach west ist in D eine halbe Stunde unterschied beim Sonnenaufgang, die Chinesen haben in eigentlich 6 Zeitzonen nur eine Zeit, bei den Kanadiern/ Amerikanern ist aufgrund der Ausdehnung auch mal locker 1 Stunde Unterschied beim Sonnenaufgang in einet Zeitzone. Ich wette wenn hier die Zeitumstellung abgeschafft würde, würden sich die meisten über das nächste Thema aufregen. Ich freue mich jedes Jahr wieder auf die Winterzeit, einmal ne Stunde länger schlafen! ;-)

Beitrag melden
ogg00 30.10.2016, 09:51
3. Putinversteher

Da bin ich ganz bei Herrn Putin: mein Biorhythmus passt auch nach Jahren nie zur Sommerzeit und damit spreche ich angeblich für die Hälfte der Menschheit. und das die Sommerzeit ansonsten keinen positiven Effekt hat, sollte die Normalzeit wieder Standard werden. Arbeitszeiten sind heute flexibel, wer will, kann ja früher gehen.

Kindern hingegen fällst das früher aufstehen Pubertätsbedingt auch chronisch schwer: also weg damit!

Beitrag melden
fred_labosch82 30.10.2016, 09:51
4. Kinder

Würde es dem Autor tatsächlich um die Kinder gehen, hätte er diesen Unsinn nicht verfasst. "Morgens dunkel ist mir egal" - Schon mal darüber nachgedacht, dass Kinder regelmäßig morgens zur Schule oder in die KiTa gelangen müssen und die Verkehrsunfälle mit Fußgängern/Radfahrern in der dunklen Jahreszeit nachweislich merklich zunehmen?

Beitrag melden
winandy 30.10.2016, 09:52
5.

Es gibt keine "Winterzeit". Das ist die Normalzeit! Der Lauf der Gestirne mag uns nicht passen, aber er ist wie er ist. Also wenn schon, dann die Sommerzeit abschaffen und zurück zur Normalzeit.

Beitrag melden
kopi4 30.10.2016, 09:52
6.

Nicht die "Winterzeit" wurde per Gesetz eingeführt. Bis auf Ausnahmen in beiden Weltkriegen galt die immer ehe 1980 die Sommerzeit eingeführt wurde. Also war sie Standard in Zeiten als Kinder,mangels Alternativen, tatsächlich noch bis zum Dunkel werden draußen spielten.

Beitrag melden
dorffburg 30.10.2016, 09:52
7. Eine simple Antwort gibt es hier.

Weil es im Sommer so schön lange hell ist. Und weil es im Winterhalbjahr eh dunkel ist - da interessiert es doch keinen, ob es dunkel oder ganz dunkel ist, wenn man um 18 Uhr aus dem Büro kommt und erst um 19 Uhr zuhause ist. So einfach kann die Welt sein - wenn man sich mit Sonnenstand, Erddrehung und -neigung sowie Jahreszeiten nur ein bisschen auskennt. Alles andere ist nur unqualifiziertes Gezeter um Nichts.

Beitrag melden
Badischer Revoluzzer 30.10.2016, 09:53
8. Eine gute Frage,

weshalb mit der Zeitumstellung auf Winterzeit nicht aufgehört werden wird. Die Antwort ist so einfach wie einleuchtend. Würde umgestellt werden, wäre das eine Nieferlage der Politik, die einen Fehler eingestehen und korrigieren müßte. Das geht gar nicht. Das gab es auch noch nie.

Beitrag melden
Frank Thiele 30.10.2016, 09:53
9. Gegen Winterzeit

Viele Menschen, die gegen lieber ganzjährige Winterzeit wollen, glauben, das dies die "natürliche" Zeit ist. Tatsächlich ist es nur die historische Zeit. Es gibt in diesem Sinne keine natürliche Zeit, zumal schon innerhalb Deutschlands 30min zwischen Ost und West liegen.

Andere wollen uns zu Frühaufstehern erziehen, die Abends weniger feiern.

Ich bin für die Sommerzeit oder besser noch: Sommerzeit-Plus.

Beitrag melden
Seite 1 von 67
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!