Bundesverdienstkreuz-Träger: Diktatoren? Nazi-Schergen? Steuerflüchtlinge? 02.09.2011
 Heinz Eckhoff, CDU-Kreistagsabgeordneter in Stade, erhielt im November 2000...
dpa

Heinz Eckhoff, CDU-Kreistagsabgeordneter in Stade, erhielt im November 2000 das Bundesverdienstkreuz am Bande - obwohl zu diesem Zeitpunkt darüber bereits eine heftige Diskussion bezüglich seiner Ehrwürdigkeit entbrannt war.

Peinlich, denn einige Details des eckhoffschen Lebenslaufs waren dem Bundespräsidialamt erst bekannt geworden, nachdem es den Vorschlag aus Niedersachsen, Eckhoff auszuzeichnen, bereits befürwortet und die Übergabe anberaumt hatte. Zu diesen Details gehörte, dass Eckhoff zwei Jahre vor seinem Eintritt in die CDU 1968 für die NPD in den Kreistag von Stade eingezogen war und während des Nationalsozialismus in der Waffen-SS gedient hatte.