70 Jahre Grundgesetz: Alliierte, Adenauer, Änderungen 23.05.2019
 Mit der Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 trat die DDR - beziehungsweise...
Wolfgang Kumm/ AP

Mit der Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 trat die DDR - beziehungsweise die auf ihrem Territorium neu gegründeten fünf Länder - dem sogenannten Geltungsbereich des Grundgesetzes bei. Somit wurde die Einheit mit Hilfe des alten Grundgesetz-Artikels 23 vollzogen, der einen solchen Beitritt ermöglichte. Auch das Saarland war einst auf diese Weise Teil der Bundesrepublik geworden. Das Bild zeigt den damaligen Kanzler Helmut Kohl, seine Gattin Hannelore und Bundespräsident Richard von Weizsäcker am Tag Wiedervereinigung vorm Reichstag.