Abi-Trauer Historisch unbedenkliche Bücherverbrennung

Zum Abitur blasen die Schüler am Hans-Grüninger-Gymnasium in Markgröningen den Trauermarsch. Seit mehr als 30 Jahren ziehen sie sich zum Abschluss schwarz an und ziehen mit einem Requiem durch den Ort. Nach einer Ansprache werden Hefte, Bücher und sonstige Erinnerungen an die Schulzeit feierlich verbrannt.
1 / 7
Foto: Eva Hutflus
2 / 7
Foto: Eva Hutflus
3 / 7
Foto: Eva Hutflus
4 / 7
Foto: Eva Hutflus
5 / 7
Foto: Eva Hutflus
6 / 7
Foto: Eva Hutflus
7 / 7
Foto: Eva Hutflus