AfD: Kandidaten für den Bundestag 20.09.2017
 Aus dem Thüringer Landesverband des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke würde mit...
DPA/ Arifoto Ug/ Candy Welz

Aus dem Thüringer Landesverband des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke würde mit Stephan Brandner ein weiterer Vertreter des rechten Flügels in den Bundestag einziehen. Er sitzt bereits im Landtag und fiel dort unter anderem mit Pöbeleien auf. So erklärte er 2016 in einer Plenardebatte: "Es gibt Leute draußen, wenn man denen die Grünen, wenn man denen die Grünen näherbringt, dann sagen die, da fallen mir immer nur drei K's ein: Klimaschutz, Koksnasen und Kinderschänder." SPD-Vize Ralf Stegner nannte er jüngst eine "Hetzer- und Hackfresse der Nation", Justizminister Heiko Maas das "Ergebnis von Inzucht im Saarland". Zusammen mit dem Höcke-Vertrauten und Rechtsanwalt Jürgen Pohl wirbt er auf Plakaten mit dem Titel "Volksanwälte". Die Jusos warfen ihm vor, mit dem Begriff an den "Volksgerichtshof" aus der Nazi-Zeit erinnern zu wollen.