Alternativen zum Auto: Verkehrsprojekte in EU-Städten 14.08.2018
 Paris: Comeback der Straßenbahn Noch vor dem Zweiten Weltkrieg schaffte Paris...
imago/viennaslide

Paris: Comeback der Straßenbahn

Noch vor dem Zweiten Weltkrieg schaffte Paris die Straßenbahn ab - inzwischen ist sie wieder da. Anfang der Neunzigerjahre beschlossen Politiker in der französischen Hauptstadtregion wie auch in zahlreichen anderen Städten des Landes, der Tram ein Comeback zu bescheren.

Schneller als mit dem Bus sollten Fahrgäste vorankommen - vor allem in den Randbezirken. Diese sind von der Metro und der Vorortbahn oft schlecht erschlossen, und deren Ausbau wäre teurer gewesen als die neue Straßenbahn.

Zuletzt waren in Paris zehn Linien auf mehr als 100 Kilometern in Betrieb, weitere sind in Bau und Planung. Die Straßenbahn befördert knapp eine Million Fahrgäste am Tag und zählt damit zu den bedeutendsten in Europa.

In Deutschland ist die Tram vielerorts das Rückgrat des öffentlichen Nahverkehrs, in West-Berlin und Hamburg wurde sie abgeschafft. Comebacks gab es eher in kleinem Rahmen, zum Beispiel in Heilbronn. Auch Berlin baut neue Strecken.