Länderspiel-Analyse: Was Joachim Löw aus dem 2:0 gegen Ungarn lernen kann 05.06.2016
 Wie es Test-Länderspiele vor großen Turnieren nun mal so an sich haben, war...
DPA

Wie es Test-Länderspiele vor großen Turnieren nun mal so an sich haben, war die Partie zwischen Deutschland und Ungarn über weite Strecken eine zähe Angelegenheit. Gut sind solche Partien vor allem für Spieler wie Benedikt Höwedes, die lange verletzt waren und Spielpraxis brauchen. Der Schalker zeigte bei seinem Heimspiel als Rechtsverteidiger, dass er noch nicht bei 100 Prozent ist.