Fotos von Annemarie Schwarzenbach: Reise in den "Garten des Paradieses" 26.03.2019
 Androgyne Schönheit: Die lesbische Schriftstellerin, Journalistin und...
ullstein bild/ Atelier Binder

Androgyne Schönheit: Die lesbische Schriftstellerin, Journalistin und Fotografin Annemarie Schwarzenbach entsprach dem Bild der modernen, emanzipierten Frau in den Zwanziger- und Dreißigerjahren. Die Berliner Fotografin Marianne Breslauer beschrieb sie als "das schönste Lebewesen, dem ich je begegnet bin. Ich habe später auch Greta Garbo kennengelernt, deren Gesichtszüge vielleicht noch makelloser wirkten, aber Annemarie war ein Mensch, von dem man zunächst wirklich nicht wusste, ob sie Mann oder Frau war". Dieses Porträt entstand im Atelier des bekannten Fotografen Alexander Binder auf dem Kurfürstendamm und erschien 1933 in der Zeitschrift "UHU". 1939 startete Schwarzenbach mit Ella Maillart in einem Ford Richtung Afghanistan.