Experiment bei "Apollo"-Missionen: Ein Segel auf dem Mond 03.07.2019
 "Apollo 11"-Astronaut Buzz Aldrin mit dem "Solar Wind Composition Experiment"...
NASA

"Apollo 11"-Astronaut Buzz Aldrin mit dem "Solar Wind Composition Experiment" aus Bern: Mit dem ein 140 mal 30 Zentimeter großen und hauchdünnen Metallsegel sollten Partikel des Sonnenwindes eingefangen werden. Die erreichen die Erdoberfläche nicht, den Mond aber schon - weil dieser de facto weder Atmosphäre noch Magnetfeld hat. Das Experiment war das einzige nicht aus Amerika stammende auf der gesamten Mission.