Archaisches Ritual Die Bullenspießer von Kenia

Der Stamm der Pokot in Kenia betreibt bis heute ein archaisches Initiationsritual für junge Männer: Die Teilnehmer erstechen Bullen mit Speeren und zapfen Blut aus den Hälsen der Tiere ab.
1 / 13
Foto: SIEGFRIED MODOLA/ REUTERS
2 / 13
Foto: SIEGFRIED MODOLA/ REUTERS
3 / 13
Foto: SIEGFRIED MODOLA/ REUTERS
4 / 13
Foto: SIEGFRIED MODOLA/ REUTERS
5 / 13
Foto: SIEGFRIED MODOLA/ REUTERS
6 / 13
Foto: SIEGFRIED MODOLA/ REUTERS
7 / 13
Foto: SIEGFRIED MODOLA/ REUTERS
8 / 13
Foto: SIEGFRIED MODOLA/ REUTERS
9 / 13
Foto: SIEGFRIED MODOLA/ REUTERS
10 / 13
Foto: SIEGFRIED MODOLA/ REUTERS
11 / 13
Foto: SIEGFRIED MODOLA/ REUTERS
12 / 13
Foto: SIEGFRIED MODOLA/ REUTERS
13 / 13
Foto: SIEGFRIED MODOLA/ REUTERS