Fotostrecke: Die "Big Things" von Australien 10.12.2018
 Es begann mit einem Stand an einer Straße, John Landi verkaufte darin seine...
picture alliance/ Mary Evans Picture Library

Es begann mit einem Stand an einer Straße, John Landi verkaufte darin seine Bananen, und er suchte nach einer Idee, wie er noch mehr Autofahrer zum Stoppen animieren konnte. Er hatte gehört, dass es in Hawaii eine Riesenananas geben soll. Also tat sich Landi mit dem Ingenieur Alan Chapman zusammen, der zerteilte eine perfekt geformte Banane in 40 Teile und entwickelte daraus einen Plan für ein Bauwerk. Die Riesenbanane wurde im Dezember 1964 fertig und in Zeitungen als "Top-Touristenattraktion" und "Größte Banane der Welt" gefeiert. Sie ist bis heute eines der beliebtesten "Big Things" in Australien. Inzwischen gibt es rund um die 13 Meter lange und fünf Meter hohe "Big Banana" nicht nur die Bananenplantage, sondern auch einen Vergnügungspark mit Wasserrutschen, eine Laser-Tag- und eine Eislaufhalle sowie eine Minigolfbahn.