Sowjetisches Kernwaffenprojekt: Wie Moskau die Bombe baute 16.08.2015
 Weltvernichter: Eine gigantische Detonation erschütterte die Welt am 30....

Weltvernichter: Eine gigantische Detonation erschütterte die Welt am 30. Oktober 1961. Auf der Insel Nowaja Semlja hatten Sowjet-Wissenschaftler die sogenannte Zar-Bombe gezündet, die mit der Kraft von 50 Millionen Tonnen TNT hochging. Es war die stärkste je von Menschen verursachte Explosion. Ihre erste Atombombe hatte die Sowjetunion am 29. August 1949 getestet. Entwickelt wurde sie mit der Hilfe zahlreicher Spione und deutscher Forscher.