Pfeil nach rechts

"Grand Budapest Hotel" Budenzauber mit Nazis

Mit "Grand Budapest Hotel" von Wes Anderson eröffnet die Berlinale mit einem Film, der vor großen Stars und hübschen Details nur so überquillt. Der von vielen kultisch verehrte Regisseur legt damit einen knallbunten Start hin. Aber auch einen guten?
1 / 4
Bild: Fox
2 / 4
Bild: Berlinale/ 20th Century Fox
3 / 4
Bild: Berlinale/ 20th Century Fox
4 / 4
Bild: Fox