Diener vieler Herren: Berühmte Doppelagenten 24.09.2019
 Das "Auge des Tages": Auf der Bühne zog sie sich halbnackt aus - im wahren...
Keystone-France/ Gamma-Keystone/ Getty Images

Das "Auge des Tages": Auf der Bühne zog sie sich halbnackt aus - im wahren Leben verhüllte Mata Hari ihre Identität. Die Tochter eines Hutmachers wurde 1876 als Margaretha Gertruida Zelle im niederländischen Leeuwarden geboren. Während des Ersten Weltkrieges wurde die angeblich indische Tänzerin und Edelprostituierte mit dem Künstlernamen "Mata Hari" (javanesisch für: "Auge des Tages") zunächst von einem deutschen Generalkonsul und dann vom französischen Geheimdienst als Agentin angeworben. Doch "Mata Hari" wurde rasch enttarnt: Am 15. Oktober 1917 wurde sie in Vincennes bei Paris wegen Doppelspionage und Hochverrats hingerichtet.