Los Angeles in den Siebzigern Der Partykönig von Hollywood

Vergoldete Penisse, eimerweise Drogen und die beste Musik aller Zeiten: In den Siebzigern war Ike Turner der Partykönig von Hollywood. Jazzmusiker Olaf Kübler hat die legendären Feten im Bolic Sound Studio miterlebt.
1 / 19

Sonnenbrillenträger unter sich: Tina Turner, Ike Turner und Gerhard Augustin (v.l.) waren auch modisch auf der gleichen Wellenlänge. Augustin produzierte mehrere Alben der Turners.

Foto: Gerhard Augustin
2 / 19

Vitamine zum Frühstück: Tina Turner auf einem privaten Foto von Gerhard Augustin.

Foto: Gerhard Augustin
3 / 19

Rock'n'Roll-Freundschaft: Ike Turner und sein langjähriger Manager Gerhard Augustin.

Foto: Gerhard Augustin
4 / 19

Polaroidaufnahme von Andy Warhol und Tina Turner: Ein Foto von hohem Wert. Als der Pop-Art-Künstler wieder einmal mit seiner Polaroid-Kamera herumzog, um seine berühmten Aufnahmen zu machen, drehte Gerhard Augustin den Spiess um - und lichtete Warhol mit Tina Turner ab. Das Bild entstand am 19. Mai 1975 in New York.

Foto: Gerhard Augustin
5 / 19

Rockstar-Leben in Saus und Braus: Bei einem Abendessen 1973 im Münchner Restaurant "La Cave" liest Gerhard Augustin Ike und Tina Turner und ihrer versammelten Mannschaft die Speisekarte vor.

Foto: Gerhard Augustin
6 / 19

Die Haare schön: Ein skurriles Zeitdokument - Rock-Manager Gerd Augustin testet eine der zahlreichen Perücken von Tina Turner (l.). Das Foto entstand 1972 in Australien.

Foto: Gerhard Augustin
7 / 19

Poster von Ike Turner: Die Widmung schrieb der Musiker seinem Freund Gerhard Augustin.

Foto: Gerhard Augustin
8 / 19

Ike & Tina: Zwischen 1960 und 1975 hatte das amerikanische Soul-Duo zahlreiche Top-Ten-Hits, unter anderem mit den Klassikern "A Fool in Love" und "It's gonna work out fine". Gerhard Augustin machte diese Aufnahme 1971 in München.

Foto: Gerhard Augustin
9 / 19

Rockmusiker Ike Turner: Der Mann aus Clarksdale, Mississippi, war ein begnadeter Musiker - doch im Privatleben machte er auch durch einen Hang zu Gewalttätigkeit und Drogenexzessen von sich reden.

Foto: Gerhard Augustin
10 / 19

Der Künstler und sein Manager: Ike Turner (l.) mit Gerhard Augustin auf einem Privatbild. Der US-Künstler bekam als besondere Ehrung einen Stern auf dem berühmten "St. Louis Walk of Fame" und wurde in die "Blues Hall of Fame" aufgenommen.

Foto: Gerhard Augustin
11 / 19

In Aktion: Ike Turner während seines Konzerts "Ike Turner and The Kings of Rhythm" beim Jazz-Festival in Montreux.

Foto: AP
12 / 19

Später Erfolg: Seine größten Erfolge hatte Ike Turner noch während seiner Ehe mit Tina. Nach der Scheidung hatte er jahrelang Alkohol- und Drogenproblem und musste 1990 für 17 Monate wegen Kokainbesitzes ins Gefängnis. Es gelang ihm jedoch ein Comeback, im Februar 2007 wurde er mit dem Grammy für das beste traditionelle Blues-Album ausgezeichnet.

Foto: AP
13 / 19

Die Legende: Zusammen feierten sie ihre größten Erfolge - das Musikerpaar Ike und Tina Turner.

Foto: Getty Images
14 / 19

Traumpaar: Ike und Tina Turner in den frühen Jahren ihrer gemeinsamen Karriere. Ihre Auftritte galten als legendär, in den Sechzigern und Siebzigern zählten sie zu den erfolgreichsten Rockstars der Welt. Nach 16-jähriger Ehe ließen sie sich 1976 scheiden. Während Tina eine glänzende Karriere machte, konnte Ike zunächst nicht mehr an frühere Erfolge anknüpfen. In den letzten Jahren wurde er jedoch als genialer Musiker ausgezeichnet.

Foto: AP
15 / 19

Heilige Hände: Ike Turner nachdem er einen Handabdruck für Hollywoods Rockwalk im Zement gemacht hat.

Foto: REUTERS
16 / 19

Rock-Röhren: Das legendäre Rock-Duo Ike und Tina Turner während eines gemeinsamen Auftritts. Nach der Scheidung der beiden erhob sie schwere Vorwürfe gegen ihren Exmann: Er habe sie hintergangen und missbraucht. Der Film "What's Love Got To Do With It" über das Ehedrama war 1993 ein großer Kinoerfolg.

Foto: Getty Images
17 / 19

Der Dandy: Musiker Ike Turner in den frühen Jahren seiner Karriere. Er war zu dieser Zeit mit Tina Turner verheiratet und feierte zusammen mit der Sängerin die größten Erfolge seiner Karriere.

Foto: Getty Images
18 / 19

You and Me: Das Rock-Duo Ike und Tina Turner bei einem Auftritt in Kalifornien.

Foto: dpa
19 / 19

Olaf Kübler: Der Jazzmusiker zählt zu den besten Saxofonisten der Welt.

Foto: Monika Zucht
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.