Vor und nach der Wende Eine Reise durch den Osten

Deutsche Einheit zementiert: Auf einer Reise durch den Osten entdeckte der Fotograf Stefan Koppelkamm 1990 Gebäude, die sowohl den Krieg als auch die Bauwut der SED-Oberen überstanden haben. Zehn Jahre später fotografierte er die Häuser noch einmal - ein Vergleich mit unerwarteten Kontrasten.
1 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
2 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
3 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
4 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
5 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
6 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
7 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
8 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
9 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
10 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
11 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
12 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
13 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
14 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
15 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
16 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
17 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
18 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
19 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
20 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
21 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
22 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
23 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
24 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
25 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
26 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
27 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
28 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
29 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
30 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
31 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
32 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
33 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
34 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
35 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
36 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
37 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm
38 / 38
Foto: Stefan Koppelkamm