Mathematik-Reform: Kampf der Mengen 22.01.2008
 Der Muff der Talare: In der Oper "Cantor - Die Vermessung des Unendlichen" des...
dpa

Der Muff der Talare: In der Oper "Cantor - Die Vermessung des Unendlichen" des Österreichers Ingomar Grünauer singen am Openhaus in Halle/Saale während der Generalprobe Kammersänger Axel Köhler den Cantor (2.v.l.) und Björn Christian Kuhn, Olaf Schröder und Ki-Hyun Park (v.l.n.r.) die drei Mathematiker. Die Oper, die am 10. November 2006 ihre Uraufführung erlebt, zeigt den Mathematiker Georg Cantor, den Erfinder der Mengenlehre. Es geht um die Tragödie von Cantor, der geistig Außerordentliches leistete aber in seiner Zeit missverstanden wurde.