Blockiergetier: Wenn kleine Tiere große Projekte stoppen 21.06.2013
 Dieser Baby-Seeadler kann ein ganz Großer werden - jedenfalls sofern es seinen...
DPA

Dieser Baby-Seeadler kann ein ganz Großer werden - jedenfalls sofern es seinen Eltern gelungen ist, an der richtigen Stelle zu nisten. Beim Hauptstadtflughafen (Sie wissen schon, dieser Berliner Running Gag), haben Seeadler jetzt gewisse Chancen, die Flugrouten zu beeinflussen. Umweltschützer hoffen auf eine Korrektur, und auch Brüssel sorgt sich um die Tiere: Im Mai 2013 kritisierte die EU-Kommission, die Deutsche Flugsicherung habe die Belastung der Tierwelt bei der Routen-Festlegung nicht ausreichend berücksichtigt.