Botox-Opfer Je früher, desto besser?

In Großbritannien hat es eine Schülerin zu zweifelhaftem Ruhm gebracht: Im Alter von 15 Jahren ließ sich Hannah Burge ihre erste Botox-Spritze setzten - mit Einverständnis der Mutter. Die hat Erfahrung mit Schönheitsoperationen und wurde nach über hundert Eingriffen als "menschliche Barbie" berühmt.
1 / 8

Ein wenig mehr als nur Botox: OP-Wunder und nicht minder bestückte Anwärterin auf den Titel "lebende Barbie-Puppe": Das US-Model Amanda Lepore ist Mode-Ikone, Nightlife-Star und Werbefigur.

Foto: Gaye Gerard/ Getty Images
2 / 8

Auf einer Valentinsparty in Las Vegas führte Heidi Pratt ihre nagelneue Oberweite spazieren. Im feuerroten Abendkleid mit Herz-Collier über dem neuen Dekolleté posierte die 23-Jährige stolz auf dem roten Teppich. Pratt hatte offen über ihre jüngsten Schönheitsoperationen gesprochen: Ganze zehn Stück waren es, alle an einem Tag.

Foto: David Becker/ AFP
3 / 8

Ein Mini-Augenbrauen-Lifting, eine Nasenkorrektur, eine Kinnstraffung, eine Ohrenkorrektur, Botox für die Stirn, Fetteinspritzungen in Wangen und Lippen, Fettabsaugen im Nacken und an den Hüften sowie eine Po-Vergrößerung gehörten laut "Access Hollywood" zu dem Wohlfühlpaket, das sich Pratt, hier im Oktober 2008, nun gönnte.

Foto: Toby Canham/ Getty Images
4 / 8

Cindy Crawford sagte dem "Berliner Kurier" zufolge im August 2008: "Um die Straffheit meiner Haut zurückzubekommen, kann ich mich nur auf Vitaminspritzen, Botox und Collagen verlassen."

Foto: Jason Merritt/ Getty Images
5 / 8

In einem Interview mit der Zeitschrift "Bunte" wurde die Moderatorin Linda de Mol im Oktober 2006 gefragt, ob sie sich die Falten um Augen und Nase mit Botox habe wegspritzen lassen. Sie antwortete: "Ja, aber ganz wenig. Denn ansonsten verliert man seine Mimik, das ist für eine Schauspielerin nicht so praktisch."

Foto: DPA
6 / 8

Nicht nur die Damen greifen zum Nervengift: Im November 2001 sagte Sir Cliff Richard im Interview mit der "Bunte". "Ich hatte schon Botox-Injektionen. sie helfen nicht wirklich - nicht gegen das Altern. Ich habe diese Falten auf der Stirn. Sehen Sie? Nach der Spritze waren sie weg, aber meine Augenbrauen hingen plötzlich durch. Das mochte ich nicht."

Foto: Simone Joyner/ Getty Images
7 / 8

Auch die Schauspielerin Christiane Hörbiger stand zu ihrem Versuch, der Natur ein wenig auf die Sprünge zu helfen. Im April 2003 sagte sie "Frau im Spiegel": "Ich würde es aber nicht wieder tun. Nicht weil ich schlechte Erfahrungen gemacht habe. Aber der eine Versuch genügt. Mein Sohn erzählte mir, wie sich die Mimik bei ganz jungen Schauspielerinnen in Los Angeles, die sich mit Botox behandeln ließen, verändert hat. Das zu hören hat mir gereicht."

Foto: Andreas Gebert/ picture alliance / dpa
8 / 8

Die US-Sängerin Anastacia gab im September 2008 dem "Guardian" ein Interview, in dem sie sich offen zu Botox bekannte. "Ich glaube daran, ich denke es ist großartig, es ist cool. Nach meiner ersten Behandlung hätte meine Haut nicht glatter sein können. Es war wie, wow! Ich lasse mich nicht ständig behandeln, aber immer wenn ich anfange, müde auszusehen, lasse ich mir eine Dosis geben.

Foto: Armando Franca/ ASSOCIATED PRESS