Brexit-Protest Zehntausende bei March for Europe in London

Nach Angaben der Veranstalter kamen rund 40.000 Teilnehmer zu einer Anti-Brexit-Demonstration nach London. Beim "March for Europe" wurden "Bremain"-Plakate hochgehalten und Pro-EU-Slogans skandiert.
1 / 7

Bremain statt Brexit: Das wünschen sich die überwiegend jungen Demonstranten bei einem Protestmarsch durch die Londoner Innenstadt am Samstag.

Foto: Dan Kitwood/ Getty Images
2 / 7

Der Sender BBC berichtet von rund 40.000 Teilnehmern an dem "March for Europe".

Foto: NIKLAS HALLE'N/ AFP
3 / 7

Auf Plakaten wurden Austrittsbefürworter wie Michael Gove, Nigel Farage und Boris Johnson als Lügner bezeichnet.

Foto: NIKLAS HALLE'N/ AFP
4 / 7

Die Protestveranstaltung wurde hektisch organisiert, die Mobilisierung fand hauptsächlich über die sozialen Medien statt.

Foto: NIKLAS HALLE'N/ AFP
5 / 7

Viele Slogans nutzten den Beinahe-Gleichklang im Englischen von "You" und "EU".

Foto: NIKLAS HALLE'N/ AFP
6 / 7

Rund vier Millionen Briten haben inzwischen eine Online-Petition für ein zweites EU-Referendum unterschrieben. Allerdings hat das zuständige Komitee im Unterhaus Zweifel geäußert, ob alle Unterschriften gültig seien.

Foto: NEIL HALL/ REUTERS
7 / 7

Brexit-Befürworter warfen in den sozialen Medien der Demonstration vor, ihre Stoßrichtung sei antidemokratisch - schließlich habe die Mehrheit beim Referendum für den EU-Austritt gestimmt.

Foto: Sean Dempsey/ dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.