Brutalismus im Fokus: Platte auf Jugoslawisch 04.11.2019
 Bröckelnder Beton: Das Jugoslawien der Fünfziger- und Sechzigerjahre war eine...
Marko Djurica/ REUTERS

Bröckelnder Beton: Das Jugoslawien der Fünfziger- und Sechzigerjahre war eine Hochburg des Brutalismus, eines Architekturstils, der mit "béton brut" (Sichtbeton) arbeite und dessen Name von Le Corbusier geprägt wurde. Ein Beispiel ist aber auch das Mahnmal Petrova Gora (Foto) in Kroatien von 1981. Inzwischen sind viele der Stahlplatten, die den Beton verkleidet hatten, gestohlen.