In Kooperation mit

Job & Karriere

Bullshit-Slam New-Age-Nonsens und Manager-Müll

"Am Ende des Tages hat der Change-Prozess Prio 1" - Beim ersten deutschen Bullshit-Slam schießen die Teilnehmer Manager-Nonsens im Stakkato.
1 / 3

Thomas Ramge alias Jan-Philipp Wendenschloss beim Bullshit-Slam. Der Wirtschaftsjournalist Ramge mimte einen Ex-McKinsey-Berater, der Phrasen im Tempo eines Maschinengewehrs abfeuert .

Foto: SPIEGEL ONLINE
2 / 3

Die Idee zum Bullshit-Slam hatte Julia Offe. Die Naturwissenschaftlerin erfand bereits den Science Slam, bei dem Forscher ihre Erkenntnisse einem allgemeinen Publikum erklären. Auf der Bühne spielte sie eine Ärztin mit Hang zu esoterischen Therapien zum Privatpatiententarif.

Foto: SPIEGEL ONLINE
3 / 3

Sieger des Abends ist Max Rauner. Der Journalist und Autor pries die "Neutrino-Therapie" an - eine alternative Heilmethode, die sich um wissenschaftlich belegbare Wirksamkeit nicht schert.

Foto: SPIEGEL ONLINE