Fußball-Bundesliga: 16 Treffer und ein Traumtor 27.01.2018
 Der Spieltag war noch keine Viertelstunde alt, da lagen die Bayern schon 0:2...
Getty Images

Der Spieltag war noch keine Viertelstunde alt, da lagen die Bayern schon 0:2 gegen Hoffenheim hinten. Zwar hatte Serge Gnabry (Mitte) zunächst einen Elfmeter vergeben, doch Kollege Mark Uth setzte gedankenschnell nach (3. Minute). Keine zehn Minuten später machte es Gnabry dann besser, nach zwölf Minuten führte die TSG 2:0 in München.