Bayerns Sieg gegen Freiburg: Ein Müller-Tor, das keines war 04.03.2018
 Es ist kaum zu erklären, aber diese Szene führte tatsächlich zum Münchner...
REUTERS

Es ist kaum zu erklären, aber diese Szene führte tatsächlich zum Münchner Führungstreffer in Freiburg. Thomas Müller legte den Ball zweimal in die Mitte, erst prallte er zu ihm zurück - und dann vom Bein des SC-Keepers Alexander Schwolow zum 1:0 ins Tor.