Stevens-Comeback bei Schalke: Die Null muss noch mal stehen 14.03.2019
 Als Otto Rehhagel (l.) Ende der Saison 1975/1976 Werder Bremen verließ, konnte...
Getty Images

Als Otto Rehhagel (l.) Ende der Saison 1975/1976 Werder Bremen verließ, konnte niemand ahnen: Die 13 Spiele, die er an der Weser auf der Bank saß, waren nur der Anfang. Im April 1981 kehrte Rehhagel zurück und löste Kuno Klötzer ab. Er blieb 14 Jahre lang Trainer in Bremen und wurde zum Coach mit den meisten Bundesligaspielen (655).