Kampfsport: Der berüchtigte Zangengriff des Würgers "I.K." 24.06.2019
 Gefürchtete Attacke: Mit zwei Fingern drückt der "Würger von Wien" seinem...
Wiener Eislauf-Verein

Gefürchtete Attacke: Mit zwei Fingern drückt der "Würger von Wien" seinem Kontrahenten die Halsschlagader ab und unterbindet so die Blutzufuhr zum Gehirn. Das Resultat: Ohnmacht beim Gegner und Jubel beim Würger. Der Mann, der zunächst nur als "I.K. Staatenlos" antrat, war ein Star während des Catch-Booms der Fünfzigerjahre.