CES: Zehn irre Gadgets zum Durchklicken 06.01.2017
 Der Duschwarner Mit einem Hydrao genannten Duschkopf will die französische...
Matthias Kremp

Der Duschwarner

Mit einem Hydrao genannten Duschkopf will die französische Firma Smart & Blue helfen, Wasser zu sparen. So lobenswert der Gedanke ist: Die Methode, nach der das funktionieren soll, hat wohl keine großen Erfolgsaussichten. In den Duschkopf eingebaut sind neben einem Durchflussmesser LED-Lampen, die beispielsweise rot aufleuchten können, wenn man beim Duschen eine vorgegebenen Menge Wasser verbraucht hat. Das Signal soll dazu animieren, weniger lang zu duschen. Gut: Der dafür nötige Strom wird durch das durchfließende Wasser erzeugt. Nicht gut: Wenn man davon genervt ist, vom Gerät zurechtgewiesen zu werden, kann man per App eine größere erlaubte Wassermenge einstellen. Fraglich, ob sich die 90 Euro Kaufpreis lohnen.