Cheops-Pyramide Erbaut in zwei Stufen?

Der Bau der Cheops-Pyramide gilt als Mysterium des Alten Ägypten. Wie konnten Menschen drei Millionen tonnenschwere Steinquader mehr als hundert Meter hoch aufschichten? Ein französischer Architekt will das Rätsel nun gelöst haben: Die Pyramide wurde demnach von innen gebaut.
1 / 10

Prinzip Korkenzieher: Über 21 Gänge, die größtenteils innerhalb des monumentalen Bauwerks lagen, wurden die jeweils 2,5 Tonnen schweren Blöcke nach oben transportiert - das glaubt zumindest der französische Architekt Jean-Pierre Houdin

Foto: AP / Dassault Systemes
2 / 10

Grafik des Pyramidenbaus: Die Gänge sollen eine Neigung von sieben Prozent gehabt und den Arbeitern ihre Schinderei erleichtert haben: Sie boten Schatten

Foto: AP / Dassault Systemes
3 / 10

Jean-Pierre Houdin: "Meine Theorie ist besser als andere, denn sie funktioniert", sagte der Architekt

Foto: AP
4 / 10

Baustufe 1: Die altägyptischen Bauherren sollen für die ersten 43 Meter der Pyramide eine Außenrampe genutzt haben

Foto: Dassault Systems
5 / 10

Baustufe 2: Bei den weiteren 136 Metern nach oben sollen sie Gänge innerhalb der Pyramide für den Transport der Steine genutzt haben - die Wendelrampe

Foto: Dassault Systems
6 / 10

Wende: Am Ende jedes Ganges wurden die Blöcke um 90 Grad gedreht, um sie im nächsten Gang weiter nach oben zu befördern

Foto: Dassault Systems
7 / 10

Fragwürdige Theorie: Eine außen angebrachte Rampe wäre nach Berechungen von Architekten entweder zu steil oder zu groß gewesen - zumindest, wenn sie für den Bau der gesamten Pyramide eingesetzt worden wäre. Zudem wurden bis heute keinerlei Spuren einer solchen Rampe entdeckt

Foto: AFP / Dassault Systems
8 / 10

Pyramidenbau: Wie genau das gewaltige Grabmal für Pharao Khufu errichtet wurde, gilt bis heute als Mysterium

Foto: AFP / Dassault Systems
9 / 10

Bau in Stufen: Eberhart Graefe von der Universität Münster stellte vor fünf Jahren die Theorie auf, dass die Cheops-Pyramide - wie frühere Pyramiden auch - stufenförmig errichtet wurde. Die massiven Steinblöcke seien über kleine gemauerte Treppen Stück für Stück nach oben gehebelt worden

Foto: AFP / Dassault Systems
10 / 10

Technik des Alten Ägyptens: Die Erbauer der Pyramide könnten als "große Baumeister und wirkliche Ingenieure" gelten, sagte der Ägyptologe Rainer Stadelmann, ehemaliger Direktor des Deutschen Archäologischen Instituts

Foto: AP / Dassault Systemes