Christopher Street Day "Stück für Stück ins Homoglück"

Riesenparty in der Hauptstadt: 250.000 Menschen feiern den Veranstaltern zufolge die Christopher-Street-Day-Parade in Berlin. Eine Gedenkfeier für verfolgte Homosexuelle war jedoch zuvor von einem Unfall überschattet worden.
1 / 8

Gute Laune in Berlin: Zum 31. Mal zieht die Parade zum Christopher Street Day durch die Straßen der Hauptstadt.

Foto: DDP
2 / 8

Homosexuelle als Aliens - damit soll Schluss sein.

Foto: DDP
3 / 8

Die Veranstalter fordern die Verankerung des Schutzes Homosexueller im Grundgesetz.

Foto: DDP
4 / 8

"Stück für Stück ins Homoglück - Alle Rechte für Alle" ist das Motto der diesjährigen Parade.

Foto: DDP
5 / 8

Die Teilnehmer trugen entweder ein bissl weniger ...

Foto: DPA
6 / 8

... oder etwas mehr.

Foto: REUTERS
7 / 8

Zu den Teilnehmern gehörten auch der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) und Renate Künast (Grüne).

Foto: REUTERS
8 / 8

Blickfang: Insgesamt sollen laut Angaben der Veranstalter 250.000 Menschen den CSD in Berlin gefeiert haben.

Foto: DPA
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.