Rechner im Wandel der Zeit: Vom Kriegshelfer zum Diskotheken-Hocker 26.03.2016
 Der CDC 1604 des US-Unternehmens Control Data Corporation kam 1960 auf den...
University of Minnesota

Der CDC 1604 des US-Unternehmens Control Data Corporation kam 1960 auf den Markt und hatte eine Leistung von etwa 300.000 Gleitkommaoperationen pro Sekunde, FLOPS abgekürzt. Seine zuverlässige Arbeitsweise machte ihn zum Verkaufserfolg. Ein Nachfolger, der CDC 6600, galt bei seiner Markeinführung 1965 sogar als schnellster Computer der Welt: Er arbeitete rund dreimal so schnell wie der vorherige weltweit leistungsstärkste Computer, der IBM 7030 Stretch. Der CDC 6600 hatte eine Rechengeschwindigkeit von drei Millionen FLOPS.