"Costa Concordia": Kleinstadt auf dem Mittelmeer 16.01.2012
 Ein Schiff wie eine Kleinstadt: Auf 17 Decks ist der verunglückte...
DPA

Ein Schiff wie eine Kleinstadt: Auf 17 Decks ist der verunglückte Kreuzfahrtdampfer "Costa Concordia" mit 1500 Kabinen ausgestattet. Bis zu 1100 Besatzungsmitglieder kümmerten sich um das Wohl der Passagiere. Das Schiff der italienischen Reederei Costa Crociere ist 290 Meter lang und 35,5 Meter breit. Es wurde im Jahr 2006 getauft und gilt als eines der größten Kreuzfahrtschiffe des Landes.