Deutscher Buchpreis: Vier Autorinnen, zwei Autoren auf der Shortlist 11.09.2018
 Ihr Name ist die vielleicht größte Überraschung auf der Shortlist 2018:...
Gerald von Foris

Ihr Name ist die vielleicht größte Überraschung auf der Shortlist 2018: Susanne Röckel, vor 65 Jahren in Darmstadt geboren, hat zahlreiche Bücher aus dem Englischen und Französischen übersetzt, unter anderem von Paula Fox, aber ihre eigenen Romane sorgten bisher nicht für das ganz große Aufsehen. Mit "Der Vogelgott" ist das nun anders, der "zeitgenössischer Schauerroman" ist laut Jury-Kommentar "ein später Nachfahr der schwarzen Romantik".