Deutscher Wald Erst versauert, dann auferstanden

1981 schien das Schicksal des deutschen Waldes besiegelt. Die kollektive Angst vor dem Tod der Bäume trieb Zehntausende auf die Straßen und ebnete den Grünen den Weg in die Parlamente. Das Waldsterben jedoch fiel aus.
1 / 7
Jörg Schmitt/ picture alliance / dpa
2 / 7
Wolfgang_Thieme/ picture-alliance / dpa
3 / 7
Matthias_Hiekel/ picture-alliance / dpa
4 / 7
Armin Weigel/ picture alliance / dpa
5 / 7
Fredrik von Erichsen/ picture alliance / dpa
6 / 7
Winfried Wagner/ picture alliance/ dpa
7 / 7
Frank Rumpenhorst/ dpa