DSDS-Gewinner Markiboy und seine Fans

Er mag das Singen genauso gern wie Kraftausdrücke aller Art: Mark "Bobbelsche" Medlock greift gern auf Fäkalsprache zurück, wenn er sich mächtig freut. Den Fans ist das egal, sie stehen hinter ihrem neuen "Superstar" - komme, was wolle.
1 / 4

Mark Medlock inmitten seiner Fans: "Wenn er uns Drecksäcke nennt, dann ist das nicht beleidigend gemeint", sagt der Betreiber der größten Fanpage, Christian Maier.

Foto: DPA
2 / 4

Mark Medlock und Fanpage-Betreiber Christian Maier: Der 38-Jährige stellte die Fanpage vor drei Monaten ins Netz.

Foto: Christian Maier
3 / 4

Die sogenannten "Markicards" veröffentlicht der 38 Jahre alte Österreicher auf der Fanpage.

Foto: Christian Maier
4 / 4

"Markicard" als Bekundung der Sympathie: Mark Medlock nennt seine Fans liebevoll "Arschgeigen". Trotzdem hat er beim Finale von "Deutschland sucht den Superstar" 78 Prozent aller Stimmen erhalten.

Foto: Christian Maier
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.