Reifenpionier John Boyd Dunlop: Der Mann, der das Rad neu erfand 06.12.2013
 Der Pionier: John Boyd Dunlop wurde 1840 im schottischen Dreghorn, Ayrshire,...
Getty Images

Der Pionier: John Boyd Dunlop wurde 1840 im schottischen Dreghorn, Ayrshire, geboren und arbeitete eine Zeitlang als Tierarzt in Belfast, bevor er durch die Produktion von Luftreifen bekannt wurde. Auf die Idee mit der Luftfederung brachte ihn das scheppernde Dreirad seines Sohnes.

Das Patent für seinen pneumatischen Reifen erhielt Dunlop am 7. Dezember 1888. Dabei hatte schon 43 Jahre vorher ein anderer Schotte, Robert William Thomson, einen mit Luft gefüllten Reifen zum Patent angemeldet.

Die Aufnahme zeigt Dunlop um 1900.