Games-Messe in Los Angeles: Das waren die Trends der E3 2018 14.06.2018
 Die derzeit beliebtesten Actiongames sind jene mit sogenanntem...
Spiegel Online/ Epic Games/ Blue

Die derzeit beliebtesten Actiongames sind jene mit sogenanntem Battle-Royale-Modus. In diesen Spielen bekämpfen sich in der Regel hundert Spieler in einem nach und nach kleiner werdenden Gebiet - so lange, bis nur noch einer übrig ist. Die Waffen für den Kampf müssen sie erst finden, je nach Spiel kann man noch Festungen bauen oder Fahrzeuge übernehmen.

Vor allem zwei Spiele sind sehr erfolgreich: Das optisch an Comics erinnernde "Fortnite: Battle Royale" sowie das martialischer wirkende "Playerunknown's Battlegrounds" (PUBG). In beiden Fällen wurden die Entwickler selbst vom großen Erfolg ihrer Spiele überrascht, sie verdienen mit In-App-Käufen in den PC-, Konsolen- und Smartphone-Versionen viel Geld. Klar, dass das Nachahmer auf den Plan ruft.