EM 2012 Vier Tore gegen Griechenland

Die deutsche Nationalmannschaft steht nach dem Sieg gegen Griechenland im EM-Halbfinale. Bundestrainer Joachim Löw setzte von Beginn an auf Miroslav Klose, Marco Reus und André Schürrle - und wurde belohnt.
1 / 23

Lockere Stimmung: Bei der Platzbegehung vor dem Viertelfinale zwischen Deutschland und Griechenland im Stadion von Danzig wirkten die deutschen Nationalspieler gelöst.

Foto: Jens Wolf/ dpa
2 / 23

Miroslav Klose (r.) durfte gegen Griechenland von Beginn an stürmen. Bundestrainer Joachim Löw schenkte dem Lazio-Stürmer das Vertrauen und setzte dafür Mario Gomez auf die Bank.

Foto: DPA
3 / 23

Selbst Bundeskanzlerin Angela Merkel wollte sich das Viertelfinale zwischen Deutschland und Griechenland nicht entgehen lassen. Extra für die Partie war sie nach Danzig gereist, um die DFB-Elf live im Stadion anzufeuern.

Foto: GABRIEL BOUYS/ AFP
4 / 23

Kurz vor dem Anpfiff: Das deutsche Trainergespann um Joachim Löw und Co-Trainer Hansi Flick präsentiert sich als Einheit beim Singen der Nationalhymne.

Foto: THOMAS BOHLEN/ REUTERS
5 / 23

Deutschland startete furios: Bereits nach vier Minuten...

Foto: FABRICE COFFRINI/ AFP
6 / 23

...zappelte der Ball das erste Mal im Tor der Griechen. Klose (l.) stand bei seinem Abschluss allerdings knapp im Abseits - der Treffer zählte nicht.

Foto: Shaun Botterill/ Getty Images
7 / 23

Deutschland bestimmte das Spiel: Auch Sami Khedira suchte den Abschluss. Sein Schuss ging aber deutlich über das Tor der Griechen, die sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien konnten.

Foto: GABRIEL BOUYS/ AFP
8 / 23

Der Bundestrainer durfte nach der guten Anfangsphase seiner Elf zufrieden sein. Einzig ein Treffer fehlte noch.

Foto: FABRICE COFFRINI/ AFP
9 / 23

Im Mittelfeld wirkte Bastian Schweinsteiger unsicher. Der Bayern-Profi hatte weniger Probleme mit den harmlosen Griechen (hier im Duell mit Giannis Maniatis), dafür unterliefen ihm mehrere leichte Fehlpässe.

Foto: GABRIEL BOUYS/ AFP
10 / 23

Mesut Özil hatte in der 23. Minute die bis dahin beste Chance für das deutsche Team. Der Mittelfeldspieler von Real Madrid scheiterte allerdings aus kurzer Distanz am Torhüter der Griechen.

Foto: Kamil Krzaczynski/ dpa
11 / 23

Deutschland rannte gegen das Abwehrbollwerk der Griechen an: Selbst Kapitän Philipp Lahm hielt es nicht mehr in der eigenen Hälfte. Mangels Beschäftigung in der Defensive...

Foto: ANNE-CHRISTINE POUJOULAT/ AFP
12 / 23

...schaltete sich der Bayern-Profi immer wieder im Angriff der DFB-Elf mit ein. Mit Erfolg! In der 38. Minute zog Lahm aus knapp 18 Metern ab...

Foto: GABRIEL BOUYS/ AFP
13 / 23

...und traf zum 1:0 für Deutschland! Jubelnd drehte Lahm ab. Marco Reus (r.) konnte den Torschützen kaum stoppen.

Foto: KAI PFAFFENBACH/ REUTERS
14 / 23

Die Erleichterung und die Freude bei den deutschen Spielern war groß: Lange rannte die DFB-Elf in der ersten Hälfte ohne Erfolg gegen das Abwehrbollwerk der Griechen an, bis Lahm mit seinem Schuss für die Führung sorgte.

Foto: ARIS MESSINIS/ AFP
15 / 23

Schock nach der Pause: Mit der gefühlt ersten Torchance kam Griechenland nach einem Konter durch Giorgos Samaras in der 55. Minute zum Ausgleich.

Foto: LEONHARD FOEGER/ REUTERS
16 / 23

Der Jubel nach dem Ausgleich war bei den Griechen groß. Doch Deutschland ließ sich nicht beeindrucken. Kurz nach dem Gegentreffer...

Foto: FABRICE COFFRINI/ AFP
17 / 23

...traf Sami Khedira per volley zur erneuten Führung (61.) für die DFB-Auswahl. Boateng hatte das Tor mit einer Flanke von der rechten Seite vorbereitet.

Foto: DPA
18 / 23

Und Deutschland legte nach! Sieben Minuten nach der Führung durch Khedira traf Miroslav Klose nach einer Ecke per Kopf zum 3:1.

Foto: Alex Grimm/ Getty Images
19 / 23

Die Entscheidung: Marco Reus knallt den Ball in der 74. Minute zum 4:1 für Deutschland ins Tor der Griechen.

Foto: KAI PFAFFENBACH/ REUTERS
20 / 23

Der Jubel bei Reus war nach seinem Treffer groß. Als erstes gratulierte Mesut Ösil zum Tor des Noch-Gladbachers.

Foto: Joern Pollex/ Getty Images
21 / 23

Für den Endpunkt sorgte Dimitris Salpingidis: Nach einem Handspiel von Boateng verwandelte der Grieche per Handelfmeter zum 2:4 aus griechischer Sicht.

Foto: GABRIEL BOUYS/ AFP
22 / 23

Der Jubel kannte bei den deutschen Nationalspielern nach dem Abpfiff keine Grenzen.

Foto: Joern Pollex/ Getty Images
23 / 23

Reus und Boateng führten noch während des Spiels einen Freudentanz auf.

Foto: CHRISTOF STACHE/ AFP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.