Erdbebenopfer in China Tod und Trauer

Mehrere zehntausend Tote, über 100.000 Verletzte, kaum noch Hoffnung für die Vermissten und eine wachsende Seuchengefahr: Chinas Regierungschef Wen hat das verheerende Erdbeben als das "zerstörerischste" seit Gründung der Volksrepublik im Jahre 1949 bezeichnet.
1 / 22
Foto: AP
2 / 22
Foto: AP / Kyodo News
3 / 22
Foto: AP
4 / 22
Foto: REUTERS
5 / 22
Foto: AFP
6 / 22
Foto: AFP
7 / 22
Foto: AFP
8 / 22
Foto: Getty Images
9 / 22
Foto: Getty Images
10 / 22
Foto: AP
11 / 22
Foto: AP
12 / 22
Foto: AFP
13 / 22
Foto: AFP
14 / 22
Foto: AFP
15 / 22
Foto: REUTERS
16 / 22
Foto: AFP
17 / 22
Foto: AFP
18 / 22
Foto: AFP
19 / 22
Foto: REUTERS
20 / 22
Foto: REUTERS
21 / 22
Foto: AFP
22 / 22
Foto: AP / Taiwan National Space Organization