Frankfurt in Nikosia: Die Drei muss stehen 03.10.2013
 Großer Jubel: Srdjan Lakic freute sich über das zwischenzeitliche 2:0 von...
DPA

Großer Jubel: Srdjan Lakic freute sich über das zwischenzeitliche 2:0 von Eintracht Frankfurt bei Apoel Nikosia. Der Stürmer war am zweiten Europa-League-Spieltag kurzfristig in die Startelf des Bundesligisten gerutscht - Stefan Aigner hatte sich beim Aufwärmen verletzt.