Dangerous Sports Club: Wahnsinn, Sport und viel Champagner 20.06.2019

Sportverein oder Comedians? Der 1979 in Oxford gegründete Dangerous Sports Club machte es sich zur Aufgabe, Sport von seiner streng reglementierten Vereinsmeierei zu befreien - und nebenbei die gefährlichsten Sportarten der Welt zu erfinden. Oft traten die Sportler dabei in auffälligen Kostümen an, wie hier 1983 zu einem exzentrischen Skirennen in St. Moritz. Der Kandidat in Queen's-Guard-Uniform etwa fuhr das Abfahrtsrennen in einem Wachhaus auf Skiern. In den Siebziger- und Achtzigerjahren sollte der DSC noch zahlreiche deutlich gefährlichere Aktionen durchführen. Bild aus der limitierten Fotoedition "2018: Surreal Ski Race" von Dafydd Jones.