Bayern in der Einzelkritik: Unruhestifter Müller, unglücklicher Boateng 02.10.2013
 Thomas Müller (Sturm) : Hatte nach dem Ligaspiel gegen Wolfsburg gesagt, er...
Getty Images

Thomas Müller (Sturm): Hatte nach dem Ligaspiel gegen Wolfsburg gesagt, er sei "kaputt". Ersetzte gegen City dann überraschend Mario Mandzukic in der Sturmzentrale und stiftete höchst aktiv einige Unruhe. Wich mitunter auch auf die Rechtsaußen-Position aus, im Wechsel mit Robben. Exakt von dort lief er in der 56. Minute unbemerkt in den Strafraum, nahm den Ball an, spitzelte ihn gekonnt an Hart vorbei und schob ihn ins Netz. Krönte mit der zauberhaften Einlage seine Leistung – und hatte danach noch Pech mit einem Pfostenschuss. Wirkte ganz und gar nicht kaputt.